Archive for the 'Armins BM Abschluss' Category

Eine kurze Woche

Sonntag, 05.11.2006, 13:19 | Allerlei, Armins BM Abschluss | Armin

Ja das war eine kurze Woche, aber ich habe es geschaft, mein Zimmer aufzuräumen und mich auf meine Dienstzeit vorzubereiten (mentale Tätigkeit runterfahren).
arminundivo.ch kam in dieser Zeit ein wenig zu kurz…

Übrigens bin ich stolz, denn ich darf noch erzählen, dass ich meinen BM Abschluss geschafft habe.
Ausserdem hatte ich einen weiteren Zahnarztbesuch, dieses Mal war ich auf der linken Gesichtsseite gelähmt… und zwar so extrem, dass ich beim lächeln aussah, wie Stalone früher… Das heisst, ein Mundwinkel bog sich nach oben und der andere blieb total regungslos… ich kam mir so in der Öffentlichkeit ziemlich dämlich vor.

Morgen darf ich dann (endlich?) meinen Dienst bei der Armee antreten. Ich bin ja gespannt, was die dort so tolles machen, dass da jeder hin will… In dieser Zeit, werde ich wohl eher selten Einträge schreiben, also zumindest, bis ich den mir zur Leihe versprochenen Laptop bekomme… Aber ich werde versuchen, das Blog auf dem laufenden zu halten…

Armin

Endlich vorbei! / Kreuzzug

Donnerstag, 19.10.2006, 18:34 | 20Minuten, Armins BM Abschluss, Politik | Armin

Zuerst: JUHUUU! Die BM ist mit dem heutigen Tage vollendet.. Naja die Diplomfeier steht noch aus, wer weiss, vielleicht bin ich ja doch durchgefallen… Aber jetzt heisst es ausspannen und das Zimmer in Ordnung bringen, bevor der grüne Teil des Lebens beginnt.

Witzig fand ich einen Artikel in 20Minuten, zum Esprit Katalog, in dem anscheinend ein Modell mit Hakenkreuzknöpfen vorgestellt werde…
Dazu war ein Bild der Knöpfe abgedruckt und eigentlich sind es 4 Vierecke und nicht ein Hakenkreuz und ich dachte, die Person die so etwas darin gefunden hat, die bräuchte eigentlich Hilfe…
Dann habe ich auf 20min.ch nach dem Artikel gesucht und habe ihn auch gefunden, dort sehen die Knöpfe allerdings viel mehr nach Hakenkreuzen aus, also kam in mir der Gedanke auf, dass sind doch gar nicht dieselben Knöpfe…
Also suche ich auf Express.de, woher das Foto anscheinend kommt und ich finde einen Artikel, laut dem der Welt-Chef von Esprit gesagt hat:

Ich werde eine Anweisung herausgeben, dass wir in Zukunft eigene Knöpfe dieses Stils kreieren, die ein unverdächtiges Muster haben. Außerdem werden wir Mitarbeiter darauf ansetzen, die politische Korrektheit unserer Produkte nochmals zu überprüfen.

Ist es nicht irgendwie krank, wie paranoid man 60 Jahre nach dem 2. Weltkrieg noch ist?

Gleicherzeits an einem anderen Ort nämlich in Roggwil im Kanton Bern, wird an einer öffentlichen Schule das Tragen von Schweizerkreuz-Shirts verboten, weil diese Kleidung ausländische Schüler provozieren könnte.
Ich bin ja nicht wirklich ein Patriot, ich meine, ich mag die Schweiz, aber was läuft hier eigentlich?
Darf man dann auch keine Fussballshirts anziehen, weil es Fans eines anderen Teams provozieren könnte?
Werden Nike-Shirts verboten, weil es Adidasträger provoziern könnte?
Ich frage mich, wer sich in der Schweiz von einem Schweizerkreuz provozieren lässt und was der dann überhaupt hier macht…

Bin ich jetzt Rechtsextrem?

Armin

Fast geschafft

Mittwoch, 27.09.2006, 17:21 | Allerlei, Armins BM Abschluss | Armin

Mittwoch, ich war heute für ca. 1 Stunde in der Schule… hat sich wahnsinnig gelohnt.
Dafür weiss ich jetzt, dass ich am Freitag gar keine Schule habe… somit darf ich morgen die letzten zwei Schulstunden (Deutsch) absolvieren und dann habe ich Ferien…
Was mich an der heutigen Schulstunde noch mehr störte als die nicht allzu grosse Nützlichkeit, ist aber der Fakt, das ein Teil der Mitschüler besoffen in die Stunde kam (und auf diesen Status auch noch stolz war)… bleibt doch morgen gleich zu Hause.
Für Beatlesfans und für andere auch habe ich allerdings einen Linktip (wie immer mit einem p):
Eine Ukulelen Version von “While my Guitar gently Wheeps” gibt es hier!
Aber jetzt fällt mir einfach gerade nichts mehr ein.

Armin

Montag, toller Tag

Montag, 25.09.2006, 10:42 | Allerlei, Armins BM Abschluss | Armin

Tja heute morgen habe ich tatsächlich frei. Das ist toll.
Nach dem Mittag darf ich dann 3 Lektionen Mathematik absolvieren. Das ist eigentlich eine gute Vorbereitung, denn Morgen geht’s an die Prüfung…
Und heute abend: Wassertransportübung… Wieso wir Wasser transportieren müssen, wenn es heute ja sowieso vom Himmel fällt, bleibt unklar…
Mittwoch, 2 Lektionen Geschichte direkt nach dem Mittag.
Donnerstag 2 Lektionen Deutsch allerdings erst um 1500…
Freitag ist mir noch unklar, entweder 2 Lektionen Geschichte vor und 2 Deutsch nach dem Mittag, oder nur Geschichte… lasset uns das Beste hoffen.
Und dann, ist endlich wieder Ferienzeit. 2 Wochen Ferien, mit Lernteilen, denn schliesslich muss ich 8 Bücher kennen und 2 Themen des Geschichtsunterrichts der letzten 3 Jahre. Ja so machen Ferien Spass… Aber man beschwert sich ja nicht…
Und jetzt zurück zu meiner Zimmerordnung…

Armin

Es gibt ihn noch

Dienstag, 19.09.2006, 23:50 | Allerlei, Armins BM Abschluss | Armin

Ja es gibt ihn noch, den Ivo, ich habe tatsächlich mit im geMSNed (gibt es dieses Wort? oder müsste das “geshortmessanged” heissen?).
Er kommt am 05.Oktober in der Schweiz an… Obwohl er einen Job als Deutschlehrer angeboten bekommen hat, aber das erzählt er besser selbst… vielleicht auch nicht.

Übrigens habe ich herausgefunden, wozu man Vektorgeometrie wirklich brauchen kann…
So steht in einem Wikipediaartikel über das Dengue-Fieber (welches man in Venezuela ziemlich einfach erhalten kann…):

Die Viren werden ausschließlich durch den Stich von Mücken der Art Aedes aegypti oder Aedes Albopticus – auch Tigermücken genannt – als deren biologische Vektoren übertragen.

Übrigens(nid zweimal nachenand du dubel!) Ach ja! Ich habe heute meine letzte Nichtmaturaprüfung hinter mich gebracht und wie gesagt, am Freitag ist ja Maturaaufsatz, dafür habe ich den Donnerstagnachmittag frei (die anderen haben da noch Englisch) und fast den ganzen Montag (wie das genau ist, muss ich noch abklären) auch.

Jetzt muss ich aber ins Bett… (Da habe ich tatsächlich eine Stunde an diesem Miniartikel geschrieben… tja ich war wohl etwas abgelenkt.)

Armin