Archive for June, 2006

Schwarz, rot und gold

Freitag, 30.06.2006, 20:07 | Allerlei | Armin

Tja jetzt sind doch die Deutschen im Halbfinale, eigentlich schade. Nicht dass Argentinien es mehr verdient hätte, aber Deutschland…
Naja wünschen wir ihnen viel Glück.

Übrigens, es ist Freitag! Endlich Wochenende!
Da habe ich doch tatsächlich gut abgeschnitten bei der Prüfung über Franz Kafkas “Die Verwandlung”. Habe dadurch sogar meine Deutschnote von 4,5 auf 5 gebracht.
Vielen dank Franz!

Zitat aus einem Bericht über Ferderers Spiel: “Federer führte Vier…” JETZT! Alliterationswochen bei SF2.

Und heute Abend spielt Italien gegen die Ukraine (das musste ich doch jetzt tatsächlich nachschauen… da sieht man wieder, dass sich meine Fussballbegeisterung in Grenzen hält.)

Übrigens, wie sich heraus stellte, behält der Feuerwehrpager einen Alarm sehr lange… So könnte man, wenn man nach Hause kommt, meinen er habe gerade losgelegt und man müsse sofort ausrücken. Allerdings könnte es auch schon ca. 6 Stunden zuvor begonnen haben und man ist nicht mehr von grossem Nutzen…
Naja man lernt aus Fehlern (hoffentlich).
Aber es muss halt schon witzig sein, wenn man vom Restaurant aus einen Feuerwehrmann zur Tiefgarage rennen sieht und der selbe Feuerwehrmann ca. 10 Minuten später wieder aus der Tiefgarage kommt und gemütlich nach Hause geht… Die Blicke der Restaurantbesucher warne es beinahe wert.

So jetzt will ich aber mein (natürlich verdientes) Wochenende geniessen… Es beginnt, mit Hamburger und Salat (schliesslich will ich nachdem ich inzwischen auf 86 Kilo runter bin noch ein bisschen weiter machen…).

Armin

TGIT

Dienstag, 27.06.2006, 10:47 | Allerlei | Armin

Heute ist doch ein toller Tag oder nicht?
Na gut, die Schweizer Nati hat gestern gegen die Ukraine verloren, aber erstens war das gestern und zweitens was solls?
Doch ab heute bin ich nicht mehr alleine, denn meine Freundin kommt aus Irland zurück.
Dies hat natürliche positive und negative Auswirkungen. So ist in dieser Woche nichts aus der unehelichen Schwangerschaft geworden und ich werde wohl wieder mehr Zeit für die Beziehung aufwenden. (Natürlich freiwillig, aber eine Freundin ist halt ziemlich zeitaufwändig)
Die positiven Seiten erklären sich von selbst und überwiegen eigentlich auch. So kann ich mich heute freuen: THANKS GOD IT’S TUESDAY!
Obwohl ich dafür eigentlich nicht Gott danken sollte (wir mögen uns nicht besonders), sondern viel eher den Babyloniern, die für unseren 7-Tagesrhythmus verantwortlich sind. Allerdings ist noch nicht geklärt, wer denn genau die Verantwortung für das nur 2 Tage lange Wochenende trägt. Mit dem würde ich gerne mal ein Wörtchen unter 4 Augen sprechen.
Kann man eigentlich auch über 4 Augen sprechen? Müsste man da den Handstand machen?
Sind Piraten durch diese Redewendung benachteiligt?
Wäre da die Redewendung unter 2 Nasen nicht politisch korrekter? Obwohl, es gibt sicher auch Leute ohne Nase…

Armin

Games sind böse!

Montag, 26.06.2006, 9:49 | Allerlei | Armin

Das Representantenhaus (schwieriges Wort) der USA hat über Gewaltspiele diskutiert.
Natürlich wäre das durchaus sinnvoll, wenn diese Represen Politiker auch nur die geringste Ahnung hätten, wovon sie sprechen.
Jon Stewart hat das Thema auch aufgegriffen und sich darüber lustig gemacht. Zum Video
Es ist natürlich auf Englisch, aber wenn jemand Verständnisprobleme hat, kann er sich gerne bei mir melden, ich helfe ihm dann (Ja Erich, ich schaue in deine Richtung!).

Armin

schwul oder was?

Sonntag, 25.06.2006, 22:31 | Allerlei | Armin

Der Blick vom Samstag 24.Juni erzählt uns von einer kanadischen Studie, die mich doch sehr getroffen hat.
Die Forscher haben die Familienverhältnisse vom fast 1000 Schwulen untersucht und haben herausgefunden:

Je mehr ältere Brüder ein Bub hat, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass er schwul wird.

Jetzt ist es ja so, dass ich 3 ältere Brüder habe. (Was in der heutigen Zeit ja schon ziemlich viel ist (meine Eltern, die Karnickel)) Also finde ich auch die Begründung für diese Erkenntnis wunderbar. Denn die Kanadier können zwar nichts davon beweisen, aber sie vermuten folgendes:

Bei einer Schwangerschaft erkennt das Immunsystem der Mutter auch das Kind und sein Geschlecht. Mit jedem weiteren ,[…]steigt die Konzentration der Antikörperchen gegen männliche Körperbauteile.
Irgendwann beginnt das Abwehrsystem deshalb, sich gegen das Männliche zu wehren. Und ein Knabe mit schwulen Neigungen entsteht.

Natürlich bleibt die Frage, wie homosexuelle Frauen entstehen, ungeklärt. Schliesslich wird eine Frau das Weibliche wohl kaum bekämpfen.
Trotzdem bleibt eine gewisse Ungewissheit (Super formuliert Armin! Wahnsinn!), denn schliesslich könnte es ja sein, dass die Forscher recht haben und ich früher oder später erkenne, dass ich schwul bin!?
Tja, auf jedenfall bleiben arminundivo.ch-Leser auf dem Laufenden und wenn ich tatsächlich irgendeinmal schwul werde (kann man schwul werden?), schreibe ich darüber…

Armin

Wir werden Weltmeister…. oder so

Samstag, 24.06.2006, 10:01 | Allerlei | Armin

Raphaël Wicky und die starken Männer unserer Nationalmannschaft haben es also geschafft und sich für das Achtelfinale qualifiziert.
Mir geht das ganze Fussballfieber allerdings langsam auf den Senderos.
Ich stehe halt mehr auf KunstTurnheer.
Jetzt mal ehrlich, ihr habt doch alle einen Vogel!
Darauf hab ich doch einfach keine Lust(rinelli)!
Da kämpfe ich lieber mit dem Degen!
Oder kaufe ein im Spycher
Ich finde das einfach nicht (G)richti(n)g!
Da Berahmi liäber miis Dessert!
Und in Österreich streiken sie “Heute fährt CaBan(as)!”
Am Montag muss ich nämlich wieder arbeiten! Ich hab nicht Frei!

So jetzt aber Fertig!

Armin