Die Inkarnation des Bösen

Dienstag, 15.11.2005, 10:26 | Allerlei | Administrator

Ich hoffe jeder pflichtet mir bei, wenn ich sage, das Böse muss bekämpft werden!
Doch was ist das Böse?
Soll ich es euch sagen? Ich weiss es nämlich!
Es sind die:
VEGETARIER!
Von Grund auf Böse versuchen sie uns ein schlechtes Gewissen zu machen, weil wir Fleisch essen!

Ich finde hingegen, wir sind die Spitze der Nahrungskette!
Dies gilt als Warnung für alle Vegetarier: PASST AUF! Sonst landet ihr in der Nahrungskette eine Stufe tiefer!
Hey vielleicht gefällt euch das sogar, dann müssen wir weniger Kühe/Schweine/Hühner töten denn wir können die Vegis essen!

Der Mensch soll sich ja durch das bewusste Denken von den Tieren unterscheiden, wenn das stimmt, dann macht es doch diesen Tieren gar nichts, dass wir sie züchten um sie zu essen (oder ihre Milch zu trinken).

Und wunderschön hallt das Zitat von M.Mittermeier in meinem Kopf: “Pflanzen sind auch Lebewesen? Dann wird es aber verdammt eng für die Vegetarier….”

Zur grössten Vorsicht mahnte mich P, wer weiss wie lange es noch dauert, bis die Vegetarier die Welt übernehmen und die Fleischesser in der Minderheit sind?

Hoffen wir es kommt nie soweit…
Jetzt muss ich allerdings weg, FLEISCH ESSEN!

Armin

9 Kommentare:

  1. Lukas Sulzer hat geschrieben:

    Zum Glück wissen wir nicht, was uns nach dem Tod erwartet. Doch vielleicht wirst du dein nächstes Leben als Batteriehuhn verbringen. Ich weiss nicht, ob du dann immer noch der gleicher Meinung bist? searsch.ch

  2. Annina hat geschrieben:

    Da sieht man wieder einmal wie beschränkt die Menschen sind…

    Von nichts eine Ahnung aber einfach mal ein grosses Maul riskieren.
    Hast Du gewusst, dass Fleisch impotent macht?

    Mit deiner Aussage, wisrst Du vielen Menschen zeigen, dass sie Vegetarier werden sollen denn so hohl wie Du, wer will das schon sein!

    Du schreibst immer von Fleisch, nicht von Tierfleisch, denk das nächste Mal daran, auf deinem Teller könnte genauso der Finger eines Menschen liegen!

    Na dann: GUTEN APPETIT!!

  3. Beat hat geschrieben:

    Armin

    1.Ist es bewiesen, dass Pflanzen keinen Gefühlssinn haben!
    2.Menschen sind Pflanzenfresser
    3.Informier Dich doch das nächste Mal einfach, vielleicht kannst Du ja sogar lesen!
    4.Viel Glück für deine Zukunft, denn mit so einem hirnrissigen Denken wirst Du es nötig haben

    Liebe Grüsse
    Beat

  4. Armin hat geschrieben:

    Cool, hätte nie gedacht, dass einer meiner über 1 Jahr alten Beiträge von mehr als 3 verschiedenen Menschen gelesen würde…
    Als erstes möchte ich natürlich anführen, dass dieser (wie die Meisten meiner Anderen) Blogeintrag unter Umständen auch als Satire verstanden werden könnte…

    Jetzt wird es spezifisch… BEAT:
    zu deinem zweitens: Menschen sind Allesfresser (Omnivor), wenn auch mit Schwerpunkt auf Pflanzen (deshalb essen wir ja auch Beilagen 😀 (< - Smiley zur leichteren Bemerkung eines (wahnsinnig gut) versteckten Witzes)) ANNINA: Ja, ich habe auch schon davon gehört, dass die gesättigten Fettsäuren und das Cholesterin Arterien verstopfen können und das zur Impotenz führen kann. Aber dich wird es beruhigen zu hören, dass laut Arzt meine Cholesterinwerte vorbildlich sind, also brauchst du keine Angst zu haben, dass ich irgendwann meine Dienste nicht mehr leisten könnte... 😀 (<- Weiteres Smiley... Beweggrund siehe oben) Übrigens kann ich ja eigentlich nicht kontrollieren woher mein Fleisch kommt, das könnte also durchaus auch von einem Menschen sein (Tierfleisch zu schreiben hilft hier nicht, und der Mensch ist ja eigentlich auch ein Tier...) Ausserdem finde ich es interessant, dass ihr zwar gegen die Verspeisung von Fleisch seid, aber auf eurer Website (www.arme-pfoten.ch) die Kastration von Katzen anpreist. (Ja es ist zu ihrem Besten, da ja sonst Krankheiten übertragen werden können und die Krebswahrscheinlichkeit sinkt auch, aber es ist gegen die Natur der Katze und es ist ein erheblicher Einschnitt in ihr Privatleben) Was mich noch interessieren würde, ist wie ihr (nach einem Jahr) auf meinen Beitrag gestossen seid... Achja: Wisst ihr dass manche Kuh ein angenehmeres Dasein fristet, als der Typ der eure Bananen pflückt?

  5. Henrietta hat geschrieben:

    * Vegetarier fressen den Tieren das Futter weg.

    * Es braucht weit mehr als FLEISCH um einen MANN impotent zu machen. 😉
    (FRAUEN werden nicht impotent (Hurra!) und kommt mir jetzt nicht mit Frigidität).

  6. Fäbu hat geschrieben:

    Na bei sowas kann ich einfach nicht schweigen!

    Mal ehrlich. Ich bin nicht zuoberst auf der Nahrungskette um pflanzen zu Pflücken! Ich esse Fleisch! Weil ich es mag, weil ich es kann und weil ich es brauche!! Im Fleisch hat es einige Nährstoffe die sonst nirgends zu finden sind. Die will ich, die brauch ich, die besorg ich mir!

    Natürlich hat Fleisch noch ganz viele, andere, schädliche Sachen dring. Aber was solls? Gesund sterben ist eh eine Verschwändung. Ausserdem ist der menschliche Magen sich gewohnt, so einige Giftstoffe zu beseitigen.

    Der einzige Grund kein Fleisch zu essen, ausser einer seltenen, mir nicht bekannten Krankheit, ist doch der ganze moralische Aspekt. Und der ist mir ehrlich gesagt scheiss egal. Ich hasse es, ich kotze wenn jemand mich jemand auf die Moral hinweist wenn ich Fleisch esse (“Das arme Tier”) Schaut doch mal unsere Welt an, schaut doch mal euren Lebensstil an! Alleine nur damit ihr genügend Energie habt die ihr so den ganzen Tag durch TV, PC etc. braucht gibt es in der Welt nur für euch ganz alleine, für jeden von euch vier sogenannte Energiesklaven, die sich kabut schuften damit ihr noch Licht am Abend habt.
    Achja.. von wo sind eure Kleider? Die Frage stellt sich eigentlich nur, ob das 5jährige Mädchen, welches Morgens um vier augestanden ist um eure Kleider zu färben und sich selber zu vergiften in China, Bangladesch oder in Rumänien “wohnt”!

    Aber bitte, wenn ihr mit dieser Pseudomoral euer gewissen reinigen könnt.. dann macht es doch! Fühlt euch glücklich, wenn ihr das nächste mal eine Kuh verschohnt (Küche wären ohne die Nutzung des Menschen ausgestorben) Fühlt euch “sauber”, wenn ihr in der Migros anstatt nach dem importierten, mit Medikamenten angereichertem Fleisch zu euern Yogurts greift!

    Macht was ihr wollt, aber spricht nicht von Moral nur weil ihr auf Fleisch verzichtet!!

    Und was soll der Quatsch mit dem nächsten Leben? Es ist gar nicht so schlim ein Batteriehuhn zu sein, ehrlich. Hat mir mein Vater gesagt, er war in seinem letzten Leben eins. Übrigens trifft er heute noch viele Freunde aus dieser Zeit..

  7. arminundivo.ch aus allen Lebenslagen » Blog Archive » Komisch!? hat geschrieben:

    […] Mitdiskutieren darf jeder. […]

  8. Lernen Lernen hat geschrieben:

    Ich finde deinen Blog einfach spitze
    und hoffe, dass noch viele weitere Beitraege folgen werden, bin auf alle Faelle gespannt
    Liebe Gruesse, Simonius

  9. marco hat geschrieben:

    Solange man Nutz-Tiere artgerecht hält und das ist schon alleine sehr schwierig, hab ich eigentlich nichts gegen Fleischkonsum auszusetzen. Da Fleisch auch einigermaßen gesund ist und wichtige Nährstoffe enthält.
    Aber wenn ich mir mal solche Videos ansehe wo Tiere absichtlich gequält werden und die Leute noch Spaß daran haben, da könnt ich wirklich kotzen (am Liebsten würde ich diese Idioten mal selbst so quälen, vielleicht verstehen sie dann wie man mit Tieren umgehen sollte).
    Das passiert leider immer noch sehr häufig vor allem in den Ostblockländern. Und ich glaube wenn ihr sowas auch mal gesehen habt vergeht euch auch der Appetit, denn wer ist schon gerne kranke mit Medikamenten vollgepumpte Tiere.

Kommentar schreiben