Humor

Dienstag, 24.01.2006, 16:38 | Allerlei | Armin

Sind Deutsche humorlos?
Ich will ja nicht rassistisch sein, aber wenn ich mir eine deutsche Comedy Sendung ansehe, lache ich aus irgendeinem Grund sehr selten!
(Klingt evt. geschmacklos, aber ich habe wohl auf der Beerdigung meines Grossvaters häufiger gelacht, als in der doppelten Zeit mit deutschen Comedy Sendungen)
Jetzt gibt es da 3 Möglichkeiten:
1. Ich bin intelligenter als der durchschnittliche Deutsche und die Witze sind unter meinem Niveau.
2. Der durchschnittliche Deutsche ist intelligenter als ich und die Witze sind zu hoch für mich.
3. Die deutschen Comedians sind zu schlecht, um mich zum lachen zu bringen.

Da ich momentan nicht die Mittel besitze 1 oder 2 zu beweisen, gehe ich nur auf 3 ein.

Ich meine es ist ja verständlich, wenn einem bei einer wöchentlichen Sendung irgendwann mal die Witze ausgehen. Da könnte man seine Sendung doch einfach seltener machen oder bei Witzmangel aufhören.
Ich will ja nicht sagen, alle deutschen Comedians seien schlecht. Ich persönlich mag z.B. Michael Mittermeier, der mich mit seinen Programmen auch beim zweiten oder dritten anhören/anschauen noch zum Lachen bringt.
Aber da liegt wohl auch der grosse Unterschied, Mittermeier macht ein Programm und nimmt sich dazu die Zeit die er braucht.

Mir fällt da allerdings ein schweizer Komiker ein, der mich schon lange nicht mehr zum Lachen bringen konnte. Früher fand ich den wahnsinnig lustig. Jetzt ist die Frage, habe ich mich in 10 Jahren so entwickelt, dass sein Humor nicht mehr zieht, oder hat sein Humor einfach abgegeben?
Die Rede ist von Peach Weber, von dem es scheint, als mache er seine Programme nur noch wegen dem Geld.

Klar ist es schwierig Menschen immer wieder zum Lachen zu bringen, aber wenn ich mich dafür entscheide Comedian zu sein, bin ich bereit etwas für mein Geld zu leisten.
Klar, man kann sich nach jeder Vorstellung von der Bühne schleppen und sich einreden, es sei ein schwieriges Publikum gewesen.
Man kann sich als Lehrer auch einreden, dass die Schüler allesamt eine schlechte Prüfung abliefern, sei allein deren Schuld…

Also meine lieben Comedians, wenn ihr weiterhin Comedy machen wollt, dann bitte nehmt euch die Mühe und macht es lustig, oder verliert eure Zuschauer und nagt am Hungertuch.

Armin Ende

1 Kommentar:

  1. spack hat geschrieben:

    hmmm, eine anmerkung dann da aber grad noch. nehmen wir mal das beispiel “Genial daneben”. hier wird doch bewiesen, dass die deutschen halt doch nicht so schlecht sind mit den comedians. wenn ich die sendung nämlich in der schweiz schaue, da kommen mir eher die tränen als das ich meine lachmuskeln trainieren könnte!

    klar ist, dass nicht alle die comedians in deutschland mögen, jedoch wird man dies nirgens finden. auch in der schweiz gibt es gute und weniger gute. und deutschland hat doch noch einige gute zu bieten.

    – michael mittermeier (wie bereits von euch angemerkt)
    – ralf schmitz
    – maddin schneider
    – bernhard hoecker
    – stefan raab (oft kritisiert, jedoch schauens trotzdem alle)
    – olvier pocher
    – etc.

    schlecht sind zum beispiel
    – jango asyl
    – kaya anal oder wie der da heisst
    – etc…

    es gibt also beides und darum kann man dies glaub nicht einfach so verallgemeinern!

Kommentar schreiben