Eat my shorts!

Mittwoch, 28.05.2008, 21:33 | Gesellschaft | Armin

Ein Drama, das ich nicht verstehe, ist die riesige Thematik der Unterwäsche unter den Badehosen.
Das die Hygiene in Badeanstalten ein wichtiges Thema ist, verstehe ich ja noch, doch jetzt kommt ein aber.
ABER: Wieso soll es unhygienisch sein, Boxershorts unter den Badehosen zu tragen? Ist dieses Stück Stoff etwa unhygienischer als mein Arsch selber? Muss der Bademeister demnächst unter die Vorhaut schauen, bevor wir ins Wasser dürfen? Schliesslich ist auch durch das Ausziehen der Boxershorts nicht gegeben, dass ich mich regelmässig wasche, auch die obligatorische Dusche (öffentlich, mit Badehose) bringt die braunen Reste (nein, nicht die Überbleibsel der NSDAP) auch nicht aus meinem haarigen Spalt (gibt es eigentlich Männer, die sich den Arsch rasieren/enthaaren/epilieren/WACHSEN??).
Was ich sagen will? Bei jedem halbwegs anständigen Mann sind die Unterhosen nicht schmutziger als sein Körper (wenige spezielle Situationen ausgenommen), somit ist doch diese ganze Diskussion sinnfrei…
Was ich nicht verstehe, ist das Verbot von Badeshorts als Konsequenz, schliesslich sind doch die Unterhosen das “Problem”…
Und was ich schon gar nicht verstehe, wieso behält man die Boxer unter der Badehose an? Das trocknet ja wohl viel langsamer als ohne Boxer…

Naja, solange ich in den See kacken darf ist ja alles egal…

Armin

Kommentar schreiben