Von Stansstad nach Hergiswil mit Halbtax

Samstag, 21.06.2008, 2:19 | Feuerwehr | Armin

Heute wurde um kurz nach 23 Uhr die Feuerwehr Stans alarmiert, ein Einsatz der etwas anderen Art wartete auf uns.
Ich war zum Zeitpunkt der Alarmierung dabei, in der Ilge das Spiel zu schauen. Zu zweit rannten wir, also zu mir nach Hause, wo mein Auto stand (und ja, schon zu diesem Zeitpunkt war ich ziemlich fertig) und fuhren in den Stützpunkt, von wo aus wir zum Einsatzort fuhren.
Die Einsatzmeldung liess viel Interpretationsspielraum “Zug steckt in Loppertunnel fest”, allerdings fanden wir schlussendlich die wohl optimalste Variante vor, der Zug ist einfach stehen geblieben, kein Feuer, keine Entgleisung, keine Verletzten, nur wenig Passagiere.
Das ist wohl, was geschieht, wenn man ein 1/2 Billet löst…

Armin

2 Kommentare:

  1. Ivo hat geschrieben:

    Das erinnert mich an eine kleine Odyssee vor etwa einer Woche. Hier eine Beschreibung aus MSN (bin gerade nicht motiviert, alles in normales Deutsch und in Prosa zu übersetzen):

    13:11:54 oh… und gester isch katastrophe gsi im zug!!
    13:12:07 si hend ä “fahrleitigsstörig” gha
    13:12:15 und si hend eys eifach nur verarscht
    13:12:34 zerst heds mal ä “stromuisfall” gha z kriens, und mer hend mal miässä 5, 10 min warte
    13:12:45 na isch s weytergange zu de nächste station
    13:13:34 und de ischs weyter gange uf horw, dett ischs de gar nimmä weytergange
    13:13:58 und mer hend miässä im zug drin warte bis ä bus chund hends gseid
    13:14:18 und de han ich meyni eltere aagleytä, wo aber scho underwägs gsi sind mich uf stans gu hole
    13:15:04 und de hends eys de mal nach 20 min usägstellt (und ich bi so naiv gsi und ha z genf nu so mega diä summerchleider aagleid)
    13:15:49 dett hemmer de i de chälti nueinisch 15 min derfä warte, bis ä busfahrer z laufe (! ) cho isch, de bus warti scho amene andere ort, ob eys das niemer gseid hed??
    13:15:59 und de isch er de de bus gu hole
    13:16:14 und de fahrer hätt eys zerst wellä uf luzern zrug fahre!!
    13:16:42 ihm heig niämer eppis gseid, wo dure und so. si heigid nur aagleytä und gseid, er miäs uf horw paar leyt gu hole
    13:17:03 und de isch nur gleychzeytig de nächst zug vu luzern z horw iitroffe
    13:17:58 und ischs plötzlich aagäblich wieder gange mid em zug, und mier sind zrug i zug, wo underwägs nu mehreri mal zmittst uf de strecki aaghalte hed, als obs wieder mal ä stromusfall hätt, under anderem einisch im tunnel
    13:18:29 und ja, am schluss bin ich 1 stund z spat aacho z stans, und mey vater hed huere de aaschiss gha, wiu er dett gwarted hed
    13:18:51 ha also 1h30 gha für di blöd 15km-strecki luzern-stans
    13:19:02 ich meinä 10 kmh….
    13:19:09 das chenntsch ja joggä!!!

  2. Armin hat geschrieben:

    Hey bis froh! Dä Alarm isch nachem 11i usä, dä Zug isch det aber scho e halbstund im Tunnel gstandä gsi und diä letschtä passagiär sind erscht am 20 ab 12i dussä gsi.
    Und dä Zug isch erscht am 01:50 borgä wordä… also wärid das de 3 1/2 Stund vo Stansstad nach Hergiswil (bzw. vo Stansstad nach Stansstad (das chöntsch de laufä))… (guät für d’Passagiär “nur” knapp 2 Stund)

Kommentar schreiben