Eine Internetweltkarte

Mittwoch, 18.06.2008, 12:24 | Gesellschaft, Internet, vom Ivo, Werbung | Ivo

Firefox-Download-Weltkarte
Seit gestern Abend kann Firefox 3 geladen werden.
Als Marketingclou hat sich Mozilla etwas Spezielles ausgedacht und will mit dem Browser einen neuen Downloadweltrekord aufstellen: Zu schlagen ist der Rekord von 1.6 Millionen Downloads innert 24 Stunden, ein Rekord von … Firefox 2. Fünf Millionen Downloads wollten ursprünglich erreicht werden und ja, dies ist bereits geschehen.
Das interessante an dieser Aktion ist nicht der Rekord selbst, sondern, dass auf der Aktionsseite eine Weltkarte zu finden ist, die anzeigt, wohin wieviele Feuerfüchse geladen wurden.
Weit im Vorsprung liegen die USA, mit rund zwei Millionen Downloads (im Moment). Sie sind für fast die Hälfte der Downloads verantwortlich. Danach folgen die anderen Industrienationen mit hohem Anteil an Computer pro Einwohner. Die grossen Staaten wie Japan oder Deutschland führen hier erwartungsgemäss.
Überraschenderweise hält hier eine islamische Republik mit, die hierzulande nicht als sonderlich offen betrachtet wird: Vom Iran stammen momentan rund 180’000 Downloads, ein Zahl, die viele europäische Länder übertrumpft. Die 80 Millionen Iraner haben etwa so viele Feuerfüchse geladen, wie die zweieinhalb Milliarden Inder und Chinesen zusammen. Dies überrascht vor allem, da Indien als Informatik-Outsource-Land bekannt ist.
Schön zu sehen ist auf der Karte auch die Kluft zwischen Entwicklungsländern und Industrienationen. Fast der ganze Kontinent Afrika bleibt auf der Karte grau. Ebenfalls kleinere Unterschiede wie der zwischen West- und Osteuropa sind recht klar ersichtlich.
Und nicht sonderlich überraschenderweise gibt es aus Nordkorea noch keinen einzigen Download.

Kommentar schreiben