Yes, we can! und der unheimliche Stuhl

Dienstag, 24.03.2009, 18:08 | Armin, Aussergewöhnlich, Gesundheit | Armin

Für die nächste SVP Wahlkampagne habe ich einen neuen Slogan entwickelt

YES. WE CAN! but we don’t want to

Klingt auch spektakulärer als:

Hallo, worum gehts, ich bin dagegen!

Schnitt! Themawechsel.

Kürzlich als ich in Engelberg arbeitete, bin ich zum Abschluss des Tages in einem Hotel auf die Toilette gegangen. Was jetzt folgt, sollte vielleicht nicht während dem Essen gelesen werden.

Ich sass also friedlich auf dem Thron und stuhlte so vor mich hin. (Natürlich entleerte ich mich hinter mich und nicht vor mich… wäre relativ schwierig geworden… (Vielleicht… mit einer Dardabahnschiene!?))
Es ging nicht besonders anstrengend, oder besonders locker, es war einfach ein normaler Stuhlgang, bis zu dem Zeitpunkt als mir irgendetwas am Hodensack vorbeistrich.
Ein wenig erschrocken und ziemlich verwirrt schaute ich nach, wer oder was sich auf die sexuelle Tour mit mir bekannt machen wollte.
Was war es? Eine Spinne? Ein Hund? Eine heimliche Verehrerin? Eine Python?

Ich drehte mich also um und sah, was ich auf diesem Bild verewigte.
(Vielleicht nicht während dem Essen öffnen…)
Zum Bild

Ich habe also eine Stuhlschlange hinausgepresst, die von solcher Konsistenz war, dass sie im Wasser der Toilette stehen konnte und dann umknickte und mich am Sack streichelte.
Bis dieses Ungetüm sschliesslich runtergespült wurde, brauchte es eine beachtliche Menge Wasser.
Aber ich hatte meinen Spass.

5 Kommentare:

  1. Ivo hat geschrieben:

    Wir sollten eine Kategorie/Tag “Toilette” einführen.

  2. Henrietta hat geschrieben:

    Ich möcht hie no bekanntmache, dass ich d Gschicht vo dere sackschtreichlende lange Kot-Einheit (hesch de Sack hoffentli putzt) und au s Bild scho kennt ha. Au dass die Gschicht hie wird veröffentlicht wärde hani gwüsst.
    Aber mit Bild???

    Chapeau Armin. Du hesch en Schulterklopfer nid nur für de längschti Kot-Schtrang des Jahres gwunne, sondern au no für de beschti Iitrag imene Blog vom Jahr 2009 unter de Kathegorie “ICH HA DAS NIE WÖLLE WÜSSE”.
    Bravo.

  3. Armin hat geschrieben:

    Ich ha ja usgibig gwarnt… aso jedä wos trotzdem liest isch irgendwiä au sälber schuld…

  4. Henrietta hat geschrieben:

    Beim heutigen Zvieri hat eine Kollegin sich gewünscht, dass jemand etwas lustiges erzählt. Und wie das so ist, habe ich nichts lustigeres gewusst als Deine Geschichte.
    Bis jetzt will niemand das Bild sehen, aber immerhin warst Du Zvieri-Geschpräch. Du bis jetzt der Bala-Lunga-Armin (keine Ahnung wie sich das schreibt…).

  5. bergn hat geschrieben:

    Also i ha mi amüsiert! 🙂 i gloub i ga jetz ga kacke…

Kommentar schreiben