Furchtbar dieser Schnee

Dienstag, 26.01.2010, 13:53 | Gesellschaft | Armin

Viele Menschen finden immer einen Grund sich zu beschweren… Häufig bin ich wohl auch einer von der Sorte.
Aber die tollsten Beschwerer finde ich die, die sich im Sommer über die Hitze und im Winter über die Kälte und den Schnee beschweren.
Wenn es im Sommer regnet, ist es ein Sauwetter und wenn die Sonne scheint zu heiss. Im Winter ist es schlimm, wenn man nicht Skifahren kann und doof, wenn es bis ins Tal schneit.
Die Wohnung ist zu schmutzig, putzen zu anstrengend. Die Arbeit ist zu langweilig und wenn jemand fragt ist man total im Stress.
Viele würden gerne auf einer Karibikinsel leben, aber wahrscheinlich wäre es ihnen zu warm, zu Wirbelsturmig oder die medizinische Versorgung wäre zu schlecht…
Dabei geht es uns eigentlich zu gut.
Deshalb möchte ich von allen treuen arminundivo.ch-Lesern, dass sie sich an der Nase nehmen, ihr Leben unter die Lupe nehmen und beim nächsten Mal wenn sie gefragt werden, ehrlich Antwort geben, ob es ihnen “nur” gut oder tatsächlich “zu gut” geht.

Armin (<- Ihm geht es zu gut!)

2 Kommentare:

  1. noggeli hat geschrieben:

    und der januar ist zu kalt. der dezember zu warm. die regenmenge seit messbeginn zu unregelmässig. und die erderwärmung langsamer als erwartet…alles irgendwie nicht so nach plan…deshalb, wir freuen uns über jedes wetter. und wenn man pensioniert ist, zu beschäftigt um abzuschalten.

  2. mashugac hat geschrieben:

    Mir geht’s nur zu gut nach diesem Eintrag 😉

Kommentar schreiben