Frühlingsmüdigkeit

Donnerstag, 03.11.2005, 11:31 | Allerlei | Administrator

Immer nach dem Winter kommt der Frühling (aha!).
Und immer im Frühling ist in den Medien die Rede von: DER FRÜHLINGSMÜDIGKEIT!
Immer im Frühling denke ich mir, was soll der Unfug?
Und immer im Herbst bin ich müde!

Bin ich der einzige, der nicht gerne aufsteht, wenn es draussen noch dunkel ist?
Bin ich der einzige, der gerne Tageslicht auf dem Heimweg hätte?
Bin ich der einzige, der im Frühling fit und munter ist?

Juhuuu, ich bin etwas Spezielles!

Niemand ist so wie ich, die meisten sind dicker oder dünner, schlauer oder dümmer, schöner oder weniger schön…
Ich bin etwas Spezielles!

Das klingt nach einem Zitat von einer Mutter oder Lehrerin: “Die mögen dich nur nicht, weil du so besonders bist! Die sind neidisch! Die hätten halt auch gerne 3 Augen!”
Aber hey, ist das Leben nicht viel einfacher, wenn man dem Mainstream nachschwimmt?
Vielleicht sollte ich anfangen die Charts zu hören, Fünfzig Rappen, MinM und Aggro Berlin!
Vielleicht sollte ich viel zu weite Hosen tragen, die den Schritt erst bei den Knien ansetzen (schliesslich muss ja irgendwo die RIESIEGE Männlichkeit hängen!)

Was ich allerdings absolut interessant finde: Wieso sehen alle “IchBinAndersIchHabeMichVerunstaltet”-Goths gleich aus?
Ist die einzige Weise anders zu sein, sich die Haare, Lippen und Augendeckel schwarz zu bemalen?
Ist Marilyn Manson auch anders?

Vielleicht bin ich blöd, aber wäre es nicht einfacher das Zeil gleich zu sein anzustreben?
Du müsstest nur die gleichen Klamotten kaufen und dich gleich (hin-/)herrichten wie andere…
Und wenns mal scheisse aussieht, kannst du die Schuld einfach abschieben!
“Hey du siehst ja scheisse aus!”
“Ich hab mich nur wie HansJörg angezogen!”
“Oh ok!”
Und schliesslich und endlich könnten wir dann Uniformen einführen, die dank Massenproduktion extrem billig wären.
Anschliessend bauen wir nur noch 1 Auto, alle Häuser sehen gleich aus, alle trinken dasselbe, alle essen dasselbe, das käme alles viel billiger!
Und dann stellen wir einen an unsere Spitze, wir nennen ihn Genosse und wir teilen alle alles untereinander, denn alles gehört allen bzw. dem Präsidenten.
Gabs das nicht schon mal?

Kommentar schreiben