rektor

Montag, 10.07.2006, 9:38 | Spezial | Armin

Das arminundivo.ch-Wortrecherchenteam ist aktiv geworden und hat verblüffende Verknüpfungen gefunden.
Ausschlaggebend war ein Lied von Stephen Lynch Priest, in dem unter anderem das Wort “rectory” fällt.
Trotz einer auffälligen Ähnlichkeit mit dem Wort “rektum” oder in Englisch “rectum” (Das hintere Ende des Darmes (kurz Mastdarm)), bedeutet “rectory” Pfarrhaus.
Natürlich fällt uns jetzt etwas auf.
Rectory und rectum haben ja immerhin den gleichen Worstamm. Hinzu kommt das Wort “rector”, welches als Leiter einer Hochschule oder als Pfarrer bezeichnet wird. (dict.leo.org)

Natürlich möchte ich jetzt keinen Zusammenhang zwischen dem Rektum und dem Rektor knüpfen, das wäre mir dann doch zu banal… Ich lasse das einfach so im Raum stehen.

Armin

3 Kommentare:

  1. Henrietta hat geschrieben:

    genau; bANAL….

    Passt irgendwie auch gerade zu meinem Eintrag.

    Schönen Montag,
    Henrietta

  2. Armin hat geschrieben:

    Ui der bANAL ist mir doch tatsächlich nicht aufgefallen. Ich schäme mich!

    Und eigentlich passt ja dein Eintrag zu meinem, schliesslich war ich ja 20 Minuten früher dran. Jetzt bin ich stolz!

    Ich glaube ich sollte häufiger so über meine Gefühle reden. Ich bin fröhlich.

  3. Anonym hat geschrieben:

    Zur Ergänzung

    Duden – Das Herkunftswörterbuch, 3. Aufl. Mannheim 2001 [CD-ROM]:
    Rektor –
    »Leiter einer [Hoch]schule«: Das Fremdwort wurde Ende des 14. Jh.s aus mlat. rector »Vorsteher« entlehnt und bezeichnete in der Schulsprache den meist geistlichen Vorsteher einer Lateinschule. Mlat. rector geht auf lat. rector »Lenker, Leiter, Herrscher« zurück, das zu lat. regere (rectum) »gerade richten, lenken; herrschen« (vgl. regieren) gehört.

    Wikipedia:
    Der Mastdarm (lateinisch (Intestinum) Rectum, „der gerade Darm“, eingedeutscht Rektum, Adjektiv rektal)

Kommentar schreiben