Woche 6 von 10 (Anwärterschule)

Sonntag, 25.02.2007, 14:40 | Armee(r) Armin | Armin

Diese Woche war sehr interessant.
Erschrocken sind wir ein bisschen, als unser Klassenlehrer uns am Dienstag Morgen meldete, dass am Nachmittag Bundesratschmid mit zwei Korps-Kommandanten auf einen Besuch vorbeikämen und wir jetzt entsprechend Vorbereitungen zu treffen hätten.
(Unter anderem hätte unsere Gruppe in 60 Minuten eine Podiumsdiskussion über die bevorstehenden Erneuerungswahlen organisieren und führen sollen…)
Natürlich hat er uns nur an der Nase herumgeführt und niemand besuchte uns.
Die nächste Woche wird in vielerlei Hinsicht interessant, so werden die Fahrer meiner Klasse (mit mir sind das 2) am Montag Nachmittag die Fahrprüfung ablegen (und hoffentlich bestehen). Am Dienstag am späteren Nachmittag beginnt dann die Übung “Lago”. Diese Übung dauert bis Donnerstag späterer Nachmittag (Also eigentlich 48 Stunden), beinhaltet so weit ich bis jetzt weiss, unter anderem über einen See paddeln, Fahrrad fahren, Marschieren und Bogenschiessen… Was uns sonst noch alles erwartet, werde ich wohl an dieser Stelle erzählen…

Interessanterweise ist kiffen immer noch ein Problem für viele, also das eigentliche Problem scheint es zu sein, nicht zu kiffen.
Immerhin nicht während der Woche, sondern “nur” am Wochenende… (Wie lange THC im Blut bleibt, darf jetzt jeder selbst recherchieren)
Und es scheint, als würde es sich da durch rechtfertigen, dass ja schliesslich so viele kiffen…
Einer meiner Mitanwärter war der Meinung, dass nach einem gross angelegtem Test wohl die Hälfte der Anwärter gehen müsste, während Nichtkiffer eher der Meinung sind, dass eigentlich nur wenige der Anwärter kiffen… Eine interessante Beobachtung.

Ausserdem hatten wir eine Ausbildung am Funkgerät, das war relativ lustig, wenn auch nicht weiter schwierig.
Aber schliesslich brauchen wir es nächste Woche, an der Übung…

Und jetzt hoffe ich natürlich, dass mir alle die Daumen drücken, damit ich die Führerprüfung auch bestehe.

Armin

Kommentar schreiben