Archive for August, 2006

post tertiem diem

Mittwoch, 23.08.2006, 20:49 | Armins BM Abschluss, Religion | Armin

Huiuiui da hab ich doch heute 3 Mails mit dem Betreff: „Sie werden 58 Jahre alt!“ empfangen und eines mit 63 Jahren…
Egal welches dieser Mails zutrifft, ich sehe schwarz, dass sich meine AHV-Einzahlungen rentieren werden. (Allerdings sehe ich auch schwarz, falls ich 80 werde…)

Und was habe ich heute gelernt:
– Sind Steine im Weg, bist du schneller, wenn du um sie herum läufst, als wenn du davor stehst und dich darüber aufregst…
— Sind es viele Steine, nimm einen anderen Weg oder kauf dir eine Leiter.
Oder:
— Spreng die Steine!
Und die wichtigste Lektion des Tages:
– Wer selber ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein, ist keiner ohne Sünde, hängt ihn an ein Kreuz.

Armin

Zweiter Tag vorbei

Dienstag, 22.08.2006, 19:48 | Allerlei, Armins BM Abschluss | Armin

Nach 2 Tagen Schule kann ich sagen:
– Schule bis 17:40 stinkt!
– Maturaprüfungen sind doof!
– subjektives Recht ist wenn ich recht habe…
– objektives Recht ist wenn alle recht haben.

Gelernt habe ich heute:
– Willhelm Tell ist ein klassisches Werk (Das „Warum?“ ist Gegenstand weiterer Untersuchungen (und Maturafrage…))

Ein Trost bleibt, Montag und Dienstag sind die anstrengendsten Tage meiner Schulwoche. Ausserdem ist in genau einem Monat bereits die schriftliche Deutschprüfung.
Da freut man sich doch… oder nicht?

Übrigens, laut „heute“ der Gratiszeitung, welche ich ja am Samstag in Zürich gefunden habe, hilft Nikotin, den Hirnzerfall durch Parkinson zu verlangsamen.
Schonmal versucht mit zittrigen Händen eine Zigarette anzuzünden? (Vielleicht böse, egal.)

Armin

Warum Zürcher kurze Penise haben…

Montag, 21.08.2006, 19:35 | Alltag, Armins BM Abschluss, Statistik | Armin

Ich war ja (wie schon mitgeteilt) an diesem Wochenende am Zürichsee und da ist mir eines ziemlich aufgefallen:
Zürcher haben kurze Penise…
Entgegen allen bösen Vermutungen, war ich nicht im Swingerclub und auch nicht beim Nacktbaden, nein, ich habe nur die Autos gesehen.
Dort sieht man viel häufiger tiefergelegte und knallfarbige Autos mit lauter (schlechter) Musik durch die Strassen fahren, man sieht häufiger Porsches und ähnliches und schliesslich ist ja bekannt, dass Männer ein Geschlechtsteilmanko mit Autos ausgleichen…

Übrigens, laut der Gratiszeitung „heute“ (gefunden in Zürich) benützen 2 Drittel der Jugendlichen in Grossbritannien ein Kondom beim Geschlechtsverkehr, jedoch gibt es auch Falschbenützer, so ziehen 6% das Kondom zu spät an (nach dem Eindringen (Worüber sie das Kondom dann stülpen, weiss ich nicht!)) und weiter 6% ziehen es zu früh aus…
Da wird schon so manches vorgehen, in einem Kopf: „Hmm… Eigentlich sind Kinder ja gar nicht so übel! *Kondom auszieh*“ oder „OOzapft is‘, beim Oktoberfest kommt das Glas doch auch erst nach dem Anstecken an den Hahn…“

Naja…

Im Übrigen habe ich meinen ersten Schultag gut überstanden, man könnte sich jetzt über den einen oder anderen Lehrer (Achtung:geschlechtsneutrale Form) nerven, aber schliesslich will ich ja noch ein paar Wochen mit denen gut auskommen.

Armin

Was? schon Nichtsolautkindertag??

Sonntag, 20.08.2006, 12:29 | Aussergewöhnlich | Armin

Tja am Freutag hatte ich meinen letzten Arbeitstag und war dann später und am Kartytag noch in und um Zürich unterwegs, so dass ich erst heute wieder einen Beitrag schreiben kann.

Das Wetter? Es giesst!
Und morgen gehts in die Schule! Und der Stundenplan sieht Toll aus 3*Recht/Wirtschaft, 2*Geschichte, 2 Freistunden (die anderen haben Englisch) und 2*Mathematik…
Naja könnte schlimmer sein.

Natürlich verläuft so ein Wochenende nicht ohne Zwischenfälle, so ergab es sich, dass ich verwirrterweise anstatt ein Ticket nach Lachen, nur bis nach Thalwil gelöst habe (Thalwil war in meinem Kopf, weil ich dort umsteigen musste…
Da hat mich natürlich der Kontrolleur auf dem Zug von Thalwil nach Lachen ziemlich komisch angeschaut, als ich mit voller Überzeugung, im mein Billet und das Halbtax entgegen streckte…
Tja, da hat er mich erstmal aufgeschrieben und meine einzige Chance um 80.- CHF Busse herumzukommen ist, der Emailverkehr mit dem SBB Kundendienst… Vielleicht sind die einsichtig (ich bin ja eigentlich kein Schwarzfahrer und schliesslich auch ein treuer Kunde…).

So jetzt aber fertig…

Armin

Schönes Wetter!

Donnerstag, 17.08.2006, 14:41 | Alkohol, Allerlei | Armin

Endlich ist das Wetter wieder besser (man könnte meinen es sei seit Monaten schlecht gewesen, nein, aber, und überhaupt…).
Eine Lehrreiche Woche wendet sich langsam schon dem Ende zu, manche Leute lernen, dass gewisse Flaschen halt 2 Anläufe benötigen würden, um sie auszutrinken und trotzdem nicht allzu komisch zugerichtet zu sein…
Andere Leute lernen, dass man die Kontaktlinsen manchmal schon viel früher ausgezogen haben sollte…
Aber ich lerne nichts.
Schliesslich kann ich ab nächster Woche wieder genug lernen, denn dann (hihi „denn dann“ „Ding Dong“ „Ying Yang“, ja es reicht jetzt…) startet die letzte Phase meiner Berufsmittelschulkarriere… Das heisst für mich 5 Wochen Vollzeitschule… Naja, es könnte schlimmer sein (10 Wochen Vollzeitschule?)…
Aber tragischwerweise werde ich die Schule wohl in nächster Zeit nicht los, denn nach der BM folgt schon Bald die 18wöchige Rekrutenschule…
Zitat Wise Guys:“Du kannst nicht alles haben!“
Heute hatte ich „Vitello Tonnato“ zu Mittag, Zitat Rammstein:“Du riechst so gut!“ Das war gar nicht schlecht, aber definitiv böse… egal. (Zitat Roberto Blanco:“Ein bisschen Spass muss sein“)
Da fällt mir auf, ein bisschen schreibt man mit zwei s… da bin ich mir nie sicher, habe es jetzt aber nachgeschaut und es stimmt…
Kommt ein Bisschen von Biss (beissen?)?
Worterfinder Walter Wortmann sagt dazu folgendes:“Ich habe das Wort ‚bisschen‘ erfunden, als ich meinen Freund Guido Gibmir um ein wenig von seinem Essen gebeten habe, ich habe nämlich gesagt: ‚Guido gib mir doch ein bisschen von deinem Essen!‘ und ich meinte einen kleinen Bissen.“

So und jetzt habe ich ein bisschen viel Seich zusammengeschrieben…

Armin